Früchtebrot (Hutzel- oder Schnitzbrot)

Zutaten

  • 1500g getrocknete Früchte (Birnenschnitze, Zwetschgen, Feigen)
  • 42g Hefe
  • 250ml Schnitzbrühe
  • 125g Zucker
  • 500g Mehl
  • Je 1 TL Salz, Anis, Fenchel, Zimt
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 250g Sultaninen
  • 300g Walnusskerne
  • 200g Haselnusskerne
  • Je 50g Zitronat, Orangeat
  • 2 EL Kirsch- oder Zwetschgenwasser

Glasur

  • 250ml Schnitzbrühe
  • 2 EL Mondamin
  • 3 EL Zucker
  • Nusskerne / Mandeln / kandierte Früchte

Zubereitung

Am Vorabend das Dörrobst (Birnen, Zwetschgen und Feigen) einweichen.
Am anderen Tag die Birnenschnitze in der Einweichbrühe nicht zu weich kochen (Schnitzbrühe) und heiß über die entsteinten Zwetschgen und streifig geschnittenen Feigen gießen, zugedeckt abkühlen lassen. Inzwischen die Hefe in lauwarmer Schnitzbrühe auflösen und aus Zucker, Mehl, Salz und Gewürzen nach Grundrezept einen festen Hefeteig kneten. Nach und nach die vorbereiteten Sultaninen, Rosinen, grob gehackten Nüssen, Zitronat und Orangeat und zuletzt die gut abgetropften, kleingeschnittenen Früchte und das Kirschwasser untermengen.
Den Teig mit Mehl bestäuben und in der Wärme so lange gehen lassen, bis das Mehl Risse zeigt. Dann aus dem Teig kleine Laibe formen, nochmals 30 Minuten gehen lassen und auf einem gut gefetteten Backblech im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten backen.
E-Herd 175 – 200 °C / G-Herd 2 – 3
Zur Glasur die Schnitzbrühe mit dem kalten angerührten Mondamin und Zucker aufkochen und die warmen Früchtebrote damit überziehen. Die noch feuchte Oberfläche mit Nusskernen, Mandeln oder kandierten Früchten verzieren.


passende Produkte in unserem Shop


in Brote und Brötchen

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar