Grünkern ist halbreif „noch grün“ geernteter Dinkel, der durch das anschließende Darren haltbar gemacht wird und sein typisches Aroma erhält. Grünkern eignet sich nicht zur Herstellung von Mehl, er wird entweder im Ganzen oder geschrotet verwendet, vorzugsweise als Bratlinge oder für Suppen.

in Mehl- & Körnerkunde Schlagwörter: BratlingeGrünkernSuppen

Ähnliche Artikel