Gerade im Zusammenhang mit glutenfreier Ernährung wird Teff immer häufiger genannt. Diese Hirseart wird aufgrund ihrer kleinen Körner auch Zwerghirse genannt und hat ihren Ursprung in Äthiopien, wo sie noch heute zu den Grundnahrungsmitteln zählt.
Teff enthält ca. 12-14% Eiweiß und vergleichsweise wenig Fett, dafür viele lebenswichtige Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und hochwertige Ballaststoffe. Sein hoher Gehalt an Eisen und Kalzium sowie der niedrige glykämische Index machen es zur idealen Vorbereitungsnahrung für Ausdauersportler. Wie alle Hirse ist Teff glutenfrei. Wegen seines nussigen Aromas und des leicht süssen Geschmacks erfreut er sich daher bei Gluten-Allergikern großer Beliebtheit.

Ähnliche Artikel