Mit Click & Collect einkaufen Öffnungszeiten

» FAQs
Header

FAQs

Fragen & Antworten

FAQ_g
Dinkelmehl hat zwischen 341 und 348 Kalorien pro 100g.
Nein, Weizenmehl Type 1050 ist kein Vollkornmehl, sondern ein dunkleres Weizenmehl, das nur aus dem Mehlkörper des Weizenkorns gemahlen ist. Vollkornmehl hat keine Typenbezeichnung, weil das ganze Korn vermahlen wird.
Ja, Dinkelmehl ist der vollwertige Ersatz für Weizenmehl mit den besten Backeigenschaften. Bitte beachten: Dinkelmehl braucht beim Backen etwas mehr Flüssigkeit.
Nein, denn Grieß, Dunst und Mehl werden aus dem reinen Mehlkörper ohne die Außenschichten des Korns gemahlen. Unser Weichweizen-Vollwertgrieß hingegen enthält die Kleie aus dem Schaltenteil und hat somit einen höheren Ballaststoffanteil als Weichweizengrieß oder Hartweizengrieß.
Bei falscher Lagerung kann Dinkelgrieß auch schlecht werden. Bei richtiger Lagerung hält Grieß mindestens 6 Monate. Grieß sollte, wie auch Mehl, kühl, trocken und dunkel bei unter 18°C gelagert werden. Die Haltbarkeit ist damit auch von der richtigen Lagerung abhängig.
Maisgrieß wird bei kühler und trockener Lagerung unter +18 °C nicht schlecht.
Hülsenfrüchte sollten nicht länger als 12 Stunden eingeweicht werden. Das reicht völlig aus, um sie bekömmlicher zu machen.
Linsen sind eine hervorragende ballaststoffreiche pflanzliche Eiweißquelle. Um beim Abnehmen mit allem versorgt zu sein, ist es sogar ratsam, kleine Mengen davon zu essen.
Beluga Linsen sind schwarze, festkochende, sehr aromatische Linsen.
Käsekuchen kann man zirka 4 Wochen einfrieren. Danach sollte er gegessen werden.
Um ein Zusammenfallen des Käsekuchens zu verhindern, soll der Kuchen langsam im Ofen erkalten. So kann die Quarkmischung langsam abkühlen und fällt dadurch nicht zusammen.
Die Hauptzutat beim Käsekuchen ist Quark. Quark ist eine Vorstufe von Käse. Deshalb der Name Käsekuchen.
Wenn die Verwendung von Sauerteig im Brot ausdrücklich erwähnt ist, nämlich "sauer geführt". Generell wird in Roggenbroten, die einen Roggenmehl-Anteil von 20 % und mehr haben, ein Sauerteig benötigt. Sauerteig verbessert Verdaulichkeit, Aroma, Geschmack, Haltbarkeit und Schnitt der Backwaren und ist für Roggen-, Dinkel- und Weizenteige geeignet.
Malz ist gekeimtes Getreide, das schonend getrocknet und dann vermahlen oder geschrotet wird. Gerstenmalz kann auch Braumalz sein, das etwas bitterer ist als Backmalz und nicht als Backtriebmittel geeignet. Backmalz hilft dem Teig bei der Gärung, wandelt die Stärke im Mehl in Zucker um, mit der die Hefe dann den Teig gut aufgehen lässt. Wenn bei der Herstellung von Malz die Enzyme auf über 80 °C erhitzt wurden, wird das Malz inaktiv und auch als Aromamalz oder Röstmalz bezeichnet.
Nein, Gerstenmalz ist kein Backmalz. Malz ist gekeimtes Getreide, das schonend getrocknet und dann vermahlen oder geschrotet wird. Gerstenmalz ist ein natürlich fermentiertes Süßungsmittel aus gekeimter Gerste und wird bei der Herstellung zu Sirup verdampft, also zu Gerstenmalzsirup. Sirup aus Gerstenmalz ist kein Backtriebmittel und nicht zum Backen geeignet. Backmalz ist ein Backtriebmittel, das zusätzlich zur Hefe in den Teig kommt.
Abgelaufene Brotbackmischungen kann man in der Regel noch verwenden. Enthält die Mischung allerdings Hefe, so lässt die Wirkung der Hefe nach. Deshalb ist es ratsam, der Brotbackmischung noch max. 3g Hefe hinzuzufügen. Ist die Brotbackmischung allerdings länger als 6 Monate abgelaufen, lässt auch die Backqualität des Mehles nach. Um die Brotbackmischung nicht wegwerfen zu müssen, kann man die alte Mischung mit einer neuen mischen. Dadurch wird das Backergebnis zufriedenstellend.
Kommt auf jeden einzelnen an, wie die Bestandteile in Brotbackmischungen vertragen werden. Vorteile von Backmischungen sind die einfache Handhabung und der Backerfolg.
Backmischungen gewinnen durch Backzutaten wie Brotgewüre und / oder Backsaaten an Würze, Geschmack, Biss und Saftigkeit - unsere Mühlenlädle Backsaatenmischung enthält Leinsaat, Sesam, Sonnenblumenkerne und Buchweizen.
Gepuffter Amaranth befindet sich nicht im Rohzustand, da er zum Aufpuffen bereits erhitzt wurde. Deshalb kann er in gepuffter Form gegessen werden.
Hartweizen und Weichweizen sind unterschiedliche Weizensorten. Aufgrund ihrer Eigenschaften liegt die Verwendung von Mahlerzeugnissen aus Hartweizen in der Herstellung von Nudel- und Pizzateig, dagegen sind Produkte aus Weichweizen ideal zur Herstellung von Grießbrei, feinem Gebäck und Kuchen.
Sowohl Reis als auch Couscous haben einen hohen Anteil an Kohlehydraten. Reis wird entweder ungeschält als naturbelassene oder als geschälte Variante angeboten. Couscous ist geschroteter und vorgegarter Hartweizen. Vollkorn-Couscous ist reich an Selen.
Leider nein. Wir kalkulieren schon sehr kosten- und kundengünstig. Das Maximalgewicht pro Paket liegt bei 30 kg (DPD und DHL). Jedes weitere Kilogramm wird als neues Paket mit Versandkosten gerechnet.
Nein, Gutscheine können leider noch nicht online bestellt oder eingelöst werden.
Apfelsorten mit relativ lockerem (und nicht festem) Fruchtfleisch wie Rubinette, Boskoop, Jonagold, Elstar oder Brettacher werden beim Backen angenehm weich. Weniger zu empfehlen sind daher Sorten mit festem Fruchtfleisch wie Braeburn, Royal Gala oder Pink Kiss. Die frühen Apfelsorten im Spätsommer, wie Delbar Estival oder Earlygold, eignen sich ebenfalls sehr gut, zerfallen aber beim Backen schneller!
Weizenstärke ist ein Teil der Bindemittel-Produktgruppe Speisestärke. Zum Sammelbegriff Speisestärke gehören neben Weizenstärke auch Maisstärke und Kartoffelstärke sowie Pfeilwurzelstärke und Tapiokastärke.
Weizenstärke ist ein Bindemittel beim Kochen und Zutat beim Backen. Speisestärke ist der Sammelbegriff für Weizenstärke, Maisstärke und Kartoffelstärke. Weizenstärke wird auch Weizenpuder genannt und ist immer glutenhaltig. Weizenstärke wird aus zermahlenen Weizenkörnern gewonnen, der Stärke-Bestandteil des Weizenkorns wird extrahiert und dient dann zur Teiglockerung von Mürbteigen, Rührteigen, Brandteigen oder als Bindemittel für Soßen.
Speisestärke zuerst in kalter Flüssigkeit verrühren, danach in die kochende Flüssigkeit einrühren. Kurz aufkochen lassen.
Pizzamehl la farina 14 tipo 00ist unser bestes Pizzamehl und ideales Hartweizenmehl zur Herstellung von Pizzen neapolitanischer Art und Nudeln wie in Itallien. Damit sich der Geschmack ideal entwickeln kann, empfehlen wir eine Teigführung über Nacht. Damit ist ein aromatischer und zugleich luftiger Pizzaboden garantiert. La farina 14 Tipo 00 hat eine hohe Wasseraufnahmefähigheit von mindestens 60% und sorgt für den sehr aromatischen und intensiven Geschmack.
Pizzamehl Type 00 - vergleichbar mit Weizenmehl Type 405. Tipo 00 wird ausschließlich aus hochwertigen Weizensorten hergestellt. Es gelingen elastische, gut dehnfähige Teige, mit denen der Pizzaboden perfekt gezogen werden kann. Der Unterschied zum normalen Weizenmehl Type 405 ist, dass die Kleberstruktur eine andere ist und sich der Teig besser ziehen und formen lässt.
Pizzamehl la farina 14 tipo 00 ist unser bestes Pizzamehl und ideales Hartweizenmehl zur Herstellung von Pizzen neapolitanischer Art und Nudeln wie in Italien. Damit sich der Geschmack ideal entwickeln kann, empfehlen wir die Teigführung (Teigentwicklung) über Nacht. Damit ist ein aromatischer und zugleich luftiger Pizzaboden garantiert. La farina 14 Tipo 00 hat eine hohe Wasseraufnahmefähigheit von mindestens 60% und sorgt für den sehr aromatischen und intensiven Geschmack.

Unsere Öffnungszeiten

icon_uhr

Unser Laden ist zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet.