Unsere Geschichte

früher und heute

Ein Familienunternehmen

Die Geschichte des Mühlenlädle ist eng mit der Frießinger Mühle verknüpft, war es doch anfangs eine reine Verkaufsstelle für deren Produkte. Mittlerweile ist das Mühlenlädle ein völlig eigenständiges Unternehmen, aber natürlich arbeitet Sabine Frießinger nach wie vor eng mit der Mühle zusammen, die in vierter und fünfter Generation von ihrem Vater und ihrem Bruder geführt wird.

Von den Anfängen bis zum Zentrum für gesundes Kochen und Backen.

1850 – Die Frießinger Mühle wird in Kirchberg/Murr gegründet.

1856 – Die Gebäude der Frießinger Mühle gehen in Familienbesitz.

1987 – Umzug der Mühle in neue größere Gebäude in Bad Wimpfen.

1990 – Sabine Frießinger eröffnet ’s Mühlenlädle auf dem alten Gelände in Kirchberg und bietet den Kunden der Frießinger Mühle so die Möglichkeit, die Produkte wie gewohnt vor Ort zu beziehen.

2000 – ’s Mühlenlädle blickt auf zehn erfolgreiche Jahre zurück und startet mit einem erweiteren Sortiment ins neue Jahrtausend.

2004 – Um dem gestiegenen Ernährungsbewusstsein der Kunden und der daraus resultierenden höheren Nachfrage nach Bio-Produkten Rechnung zu tragen, führt ’s Mühlenlädle immer mehr Produkte aus ökologischer Erzeugung.

2005 – Es wird eine neue Solaranlage gebaut, da wir stets daran interessiert sind die Ressourcen unserer Natur zu schonen und eine möglichst saubere, emissionslose und für unser Klima gute Energie zu erzeugen.

2006 – Nach zahlreichen Sortimentserweiterungen präsentiert sich ’s Mühlenlädle mittlerweile als Zentrum für gesunde Ernährung mit einem vielfältigen Angebot.

2008 – Die erstmals angebotenen Koch- und Backkurse erfreuen sich großer Beliebtheit.

2010 – Mühlenlädle goes Internet: Dank des neuen Online-Shops können die zahlreichen Kunden aus ganz Deutschland und den europäischen Nachbarländern nun noch bequemer bestellen.

2011 – Durch die Nachfrage haben wir seither einen DPD-Paketshop vor Ort.

2014 – Stetige Erweiterung an glutenfreien Produkten und entsprechender Beratung vor Ort.

2016 – Modernisierung der Wasserkraft. Zusammen mit der Solaranlage haben wir eine positive Energiebilanz. Der Standort Kirchberg produziert mehr Energie, als verbraucht wird im Jahresmittel.

2017 – Die Mühlenlädle Homepage bekommt ein neues Design und wir optimieren kontinuierlich die Benutzerfreundlichkeit.