Mit Click & Collect einkaufen Öffnungszeiten

» Produkte » Bio Haferflocken kernige 500g

Bio Haferflocken kernige 500g

2,40  *

4,80  / kg

inkl. 7 % MwSt.

Lieferzeit: 1-5 Werktage

Produkt enthält: 0,5 kg

Bio Haferflocken kernig sind Vollwert-Haferflocken aus Bio Hafer Vollkorn. Hafer ist reich an Eiweiß, Ballaststoffen, B-Vitaminen, Mineralstoffen und Eisen und wird deshalb auch oft als Kraftnahrung und Powerfood bezeichnet. Unsere Bio Vollkornflocken sind die eckere und vollwertige Backzutat für Haferkekse, Brötchen, Brote und Kuchen. Grundsätzlich ist zu berücksichtigen, dass Hafer eine natürliche Süße hat, weshalb die Zugabe von Zucker oder Süßungsmitteln moderat erfolgen kann.

  • Bio
    bio
  • Eifrei
  • Fructosearm
  • Hefefrei
  • Histaminarm
  • Lactosefrei
    milchfrei
  • Milchfrei
  • Vegan
    vegan
  • Vegetarisch
    vegetarisch

Vorrätig

Produktbeschreibung

Unsere kernigen Bio Haferflocken sind Haferflocken aus Vollkorn und die vollwertige Zutat für Müsli, Porridge, Bratlinge und zum Backen von Brot und Kuchen. Haferflocken kernig sind auch ideal als Backzutat für Müsliriegel und Haferkekse oder, um den Kuchenboden bei Obstkuchen damit zu bestreuen. Haferflocken kernig oder Großblatt-Haferflocken entstehen aus ganzen Haferkörnern, die zuerst gereinigt, dann angefeuchtet, von einer Flockierwalze ausgewalzt und anschließend schonend getrocknet werden. Vollkorn-Haferflocken sind sehr nährstoffreich und enthalten viel Protein sowie den Schleimbildner Lichenin. Beim Backen behalten kernige Haferflocken etwas mehr Biss als die zarten.
Hinweis: wie lange Haferflocken einweichen? Wir empfehlen zwischen 10 und 30 Minuten, je nachdem, wie bissfest sie bleiben sollen.

Besonderheiten

Hafer hat einen hohen Gehalt an Eiweiß und dem Schleimbildner Lichenin, den Vitaminen E, B1, B2, B3, B5, B6, den Mineralstoffen Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphor sowie den Spurenelementen Eisen, Zink, Mangan und Kupfer.

Zusätzliche Informationen

Artikelnummer:278Kategorie: Schlagwörter: , ,
Filter: , , , , , , , , Marke: Hersteller: Herkunftsland: Versandgewicht: 0.530 kgÖko-Kontrollnummer: DE-ÖKO-006EAN: 737925772490Kann Spuren enthalten von: Hafergluten

Lagerhinweis

kühl und trocken

Haltbarkeit

Mindestens 6 Monate

Verwendung

Ins Müsli, als Backzutat für Kekse, Brote und Brötchen. Auch als Kochzutat zu verwenden.

Verwendungstipps

Auch toll als Brotdekor. Leicht angeröstet auch für Desserts eine tolle Beigabe.

Backanleitung

Keine Backanleitung vorhanden

Nährwerttabelle

Energie1470kJ/ 348kcal
Fett7,0g
davon gesättigte Fettsäuren1,3g
Kohlenhydrate58,7g
Zucker0,7g
Ballaststoffe10,0g
Eiweiß13,5g
Salz< 0,1g
Kann Spuren enthalten vonHafergluten

Diese Werte unterliegen den bei Naturprodukten üblichen Schwankungen

Zutaten

Bio Hafer Vollkorn

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Bio Haferflocken kernige 500g“

Passende Rezepte zum Produkt

FAQs zum Produkt

Haferflocken je nach Geschmack 30 Minuten oder länger einweichen. Durch das Einweichen bilden die Haferflocken das Enzym Phytase, und dieses verbessert die Aufnahme der Nährstoffe aus dem Hafer. Hafer enthält viel Eiweiß, den Schleimbildner Lichenin, B- und E-Vitamine, die Mineralstoffe Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphor sowie die Spurenelemente Eisen, Zink, Mangan und Kupfer.
Haferflocken kann man ab besten im Müsli mit Milch, Pflanzendrink oder Fruchtsaft, mit frischen Beeren oder eingeweicht als Porridge essen.
Die Entscheidung, ob Haferflocken oder Hirseflocken gesünder sind, liegt bei jedem Einzelnen. Hafer und Hirse gehören zu den nährstoffreichsten Getreidearten. Sowohl Haferflocken als auch Hirseflocken haben ähnlich viele wertvolle Nährstoffe. Der Vorteil von Hafer ist der Schleimbildner für Magen und Darm, Lichenin. Der Vorteil von Hirse ist die Unterstützung einer säurearmen Ernährung.
Haferflocken rund 30 Minuten einweichen, damit sie weicher sind. Die kernigen Haferflocken etwas länger einweichen als die zarten Haferflocken. Das Einweichen verbessert die Aufnahme der wertvollen Nährstoffe des Hafers. Hafer hat einen hohen Gehalt an Eiweiß, dem Schleimbildner Lichenin sowie an den Vitaminen E, B1, B2, B3, B5 und B6. Zudem enthält Hafer die Mineralstoffe Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphor sowie die Spurenelemente Eisen, Zink, Mangan und Kupfer.
Kernige Haferflocken sind durch ihren Herstellungsprozess etwas nährstoffreicher und gehaltvoller als zarte Haferflocken. Die Herstellung von kernigen Haferflocken oder Großblatthaferflocken erfolgt aus ganzen Haferkernen durch Anfeuchten und Auswalzen auf Flockierwalzen mit anschließender Trocknung. Hafer hat einen hohen Gehalt an Eiweiß, dem Schleimbildner Lichenin sowie an den Vitaminen E, B1, B2, B3, B5 und B6. Zudem enthält Hafer die Mineralstoffe Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphor sowie die Spurenelemente Eisen, Zink, Mangan und Kupfer.
Der Unterschied zwischen Haferflocken und Porridge ist das Getreide. Haferflocken bestehen eben aus Hafer, wohingegen Porridge aus verschiedenen Getreideflocken einschließlich Haferflocken bestehen kann. Porridge ist immer einige Stunden eingeweicht und wird damit zu Getreidebrei. Haferflocken sollten nur rund 30 Minuten eingeweicht werden.
Nein, Haferflocken zu kochen ist nicht nötig, denn sie sind durch den Herstellungsprozess bereits thermisch behandelt. Stattdessen die Haferflocken rund 30 Minuten einweichen, dies verbessert die Aufnahme der wertvollen Nährstoffe aus dem Hafer. Haferflocken sind sehr nährstoffreich und sättigen langanhaltend.
Zur Herstellung: Kernige Haferflocken oder Großblatthaferflocken entstehen aus ganzen Haferkernen, die angefeuchtet, von einer Flockierwalze ausgewalzt und anschließend getrocknet werden. Zarte Haferflocken, auch Kleinblatt-Haferflocken genannt, entstehen durch das Schneiden der Haferkörner in kleine Stücke, die sogenannte Grütze, und anschließendes Auswalzen zu Flocken. Dadurch erhalten diese vollwertigen Haferflocken die zarte Struktur.
Ja, Haferflocken rund 30 Minuten einweichen, damit sie weicher sind. Die kernigen Haferflocken gerne auch etwas länger als die zarten Haferflocken - auch über Nacht als Porridge. Durch das Einweichen bilden die Haferflocken das Enzym Phytase, und dieses verbessert die Aufnahme der Nährstoffe aus dem Hafer.
Bei der Herstellung von Haferflocken wird das Haferkorn erst gewässert, dann gewalzt und getrocknet. Dieser thermische Prozess bewahrt die wertvollen Nährstoffe des Hafers. Hafer hat einen hohen Gehalt an Eiweiß, dem Schleimbildner Lichenin sowie an den Vitaminen E, B1, B2, B3, B5 und B6. Zudem enthält Hafer die Mineralstoffe Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphor sowie die Spurenelemente Eisen, Zink, Mangan und Kupfer.
Nein, Haferflocken sind nicht low carb, und auch Hafer besteht zu über 50 % aus Kohlenhydraten. Als low carb Getreide ist Soja eher zu empfehlen als Hafer. Neben Hirse zählt Hafer zu den nährstoffreichsten Getreiden und ist Kraftnahrung und Powerfood durch den hohen Gehalt an Eiweiß, Ballaststoffen und den Vitaminen E, B1, B2, B3, B5 und B6. Das heimische Getreide punktet zudem durch die Mineralstoffe Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor und die Spurenelemente Eisen, Zink, Mangan und Kupfer.
Hafer und Haferflocken enthalten wertvolle Beta-Glucane, die der Körper braucht. Dabei hilft der Verzehr von 50 - 100 g Haferflocken täglich.
Ja, Weizenkleie kann man perfekt durch Dinkelkleie ersetzen. Dinkelkleie ist sehr nährstoffreich und ballaststoffreich und ergänzt eine ausgewogene Ernährung. Dinkelkleie hat einen hohen Proteingehalt und ist reich an Ballaststoffen, Eisen und Vitamin B1. Kleie eignet sich ideal für vollwertiges Müsli, Obstpüree, Auflauf, Suppen, Brot und Gebäck. Grundsätzlich hat Kleie eine gute Quellwirkung, deshalb immer auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten! In Smoothies und im Obstpüree empfehlen wir eine tägliche Aufnahme von 10 Gramm, also zirka 2 EL, und dazu mindestens 0,5 Liter Wasser/Flüssigkeit trinken. Dinkelkleie oder Weizenkleie kann auch durch Haferkleie, Chiasamen, Flohsamenschalen, Reiskleie, Haferflocken, Vollkornschrot und Vollkornmehl ersetzt werden.
Ja, Haferflocken kann man ungekocht essen. Lediglich rund 30 Minuten einweichen, das sorgt für die bessere Aufnahme der wertvollen Nährstoffe aus dem Hafer. Haferflocken sind durch den Herstellungsprozess bereits thermisch behandelt, das Kochen vor dem Verzehr ist deshalb nicht nötig. Haferflocken sind sehr nährstoffreich und sättigen langanhaltend.
Ja, Haferflocken kann man auch abends essen, denn sie sind reich an Kohlenhydraten und heißen nicht umsonst Kraftnahrung und Powerfood. Auch abends können die komplexen Kohlenhydrate des Hafers Heißhungerattacken reduzieren.
Ja, jeden Tag Haferflocken zu essen, liefert wertvolle Nährstoffe. Hafer ist Kraftnahrung und Powerfood und sättigt langanhaltend.
Haferflocken sind zum Abnehmen geeignet. 100 Gramm Haferflocken enthalten 360 kcal. Haferflocken enthalten wertvolle Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sowie langkettige Kohlenhydrate und Ballaststoffe, die über einen längeren Zeitraum sättigen und Energie liefern und damit Heißhungerattacken verhindern können.
icon_uhr

Unsere Öffnungszeiten

Unser Laden ist zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet.